2013-07-09

Servietten-Tape

Letztens wurde ich gefragt wo ich das Tape vom Mini-Umschlag her hatte. Eben weil es fühlbar eine Struktur aufwies. Dieses Tape war mein 1. Versuch Washi-Tapes selbst zu machen.

Das "Geheimnis" liegt eigentlich daran, dass dieses Tape mit Hilfe einer Serviette entstanden ist. Daher auch die feine Struckturoberfläche und mein erdachter Name: "Servietten-Tape" :)

Viel Spaß mit dem Tutorial zu selbstgemachten Servietten-Tapes ^_~ 



Das wichtigste Hilfsmittel ist ein doppelseitiges Klebeband. Meins ist 16mm breit und hauchdünn. Der Kleber ist sehr klebrig :) Weshalb man auch die Servietten-Tapes nicht so nutzen kann wie Washi-Tapes. Ein mal aufgeklebt, bleibt kleben.



Zweit-wichtigste Hilfsmittel sind schöne, bemusterte Servietten. 
Oberes Bild links: Das habe ich aus einem Restaurant mitgenommen. Einige wurden mir vom Gastgeber geschenkt, nachdem ich die Servietten belobt hatte. Die schimmernde weiße, hat meine Mama mir nach einem Frauenfrühstück mitgebraucht. 
Die Servietten vom unteren Bild hat mir Sango-chan zum Geburtstag geschenkt *_* Die sind total schön~ Da ist übrigens auch das Spitzenmuster vom oben erwähnten Mini-Umschlag dabei.


Ganz wichtig dabei ist: Es darf nur die oberste bedruckte Schicht benutzt werden. Es empfiehlt sich genau hinschauen ob es auch wirklich die oberste Schicht ist... Glaubt mir, ich habe so einige Streifen durch Unachtsamkeit wegschmeißen müssen :(


Dann die obere bedruckte Seite auf die Arbeitsplatte legen. So dass die blassere Rückseite zu sehen ist. Das Schöne an den Servietten ist, man kann genau aussuchen, welchen Bereich man als Tape nutzen möchte. Darauf einfach einen Streifen vom doppelseitigen Klebeband kleben. Schön vorsichtig beim Andrücken sein, die hauchdünne Serviettenschicht reißt gerne. Ich messe mir hierfür 15 cm lange Streifen aus. Eben weil meine gebastelten Karten im Durchschnitt etwas kleiner als 15 cm sind.


Anschließend mit einer scharfen Schere an dem Klebestreifen entlang schneiden. Vorsichtig! Die Serviette könnte reißen, wenn man die Schere lieber "schieben" möchte. 

 

Mein erstes Servietten-Tape *applaus* 
Wie man an den oberen Fotos erkennen kann: die gelbe Rückseite vom Klebeband kann die richtige Farbe etwas verfälschen.


Und so geht es weiter~ Mehrere 15cm Streifen auf die gewünschten Motive kleben, mit der Schere ausschneiden und das Muster genießen ^_^ Ich mag die Servietten-Tapes sehr, weil sie eine fühlbare Struktur haben und dabei hauchdünn sind. Nur beim Kleben muss man wirklich aufpassen, weil eine Korrektur nicht - wie bei Washi-Tapes - mehr möglich ist.




So sehen die Streifen aus, die ich aus den oben gezeigten Servietten rausbekommen habe. Toll nicht? Ich jedenfalls bin bereits ein großer Fan der Servietten-Tapes geworden. Sie sind ziemlich schnell gemacht und können sehr vielseitig angewendet werden :)

Wie immer gilt: Bei Fragen oder Anregungen freue ich mich über eure Nachrichten.

Falls ihr auch Lust habt solche Servietten-Tapes herzustellen, würde ich mich über einen Link zu euren Werken sehr freuen ^_^


Nun viel Spaß beim Nachbasteln~

Kommentare:

  1. Wow, dann haben meine servietten ja einen tollen zweck erfüllt ^^ jetzt muss ich bei deinen karten immer besonders drauf achten, ob ich eine von ihnen entdecke.

    Der gelbe schlimmer verschwindet doch bestimmt, wenn man sie aufklebt oder? ich schätze, dass das nur die schutzhülle ist? Zumindest hoffe ich das... den farblos sieht es einfach besser aus ^^

    AntwortenLöschen
  2. @sango: das ist die oberseite von doppelseitigem klebeband, das zieht man einfach ab...

    Sila, wahnsinn!!!!! was ne tolle idee! das muss ich, glaube ich, abkupfern! (und tolle servietten-farben hast du ausgewählt, die washi-tapes gefallen mir sehr sehr gut)

    und auch noch mal ein ganz ganz großes lob für das sailor neptun lesezeichen!!!! richtig richtig toll, die zeichnung auf dem bunten papier wirkt sehr sehr schön und sailor moon ist meine liebste kindheitserinnerung (hab noch die manga 1.auflage *///*)

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn, einfach wunderschön und so einfach!!!! Was für eine geniale Idee, ich liebe die Servietten-Tapes jetzt schon!! Vielen Dank, für diesen inspirierende Post!!!!
    Ich brauche jetzt unbedingt Servietten mit Spitzenmuster!!!! *.*
    Und meine anderen unzähligen Servietten können sich auf eine neue Verwendung freuen!! :D

    AntwortenLöschen