2017-05-19

Grußkarten für Katzenfreunde *mau*


In diese Stanzschablone mit dem Katzenpaar hatte ich mich gleich verliebt. Damit kann man super hübsche Karten für Katzenfans basteln.
Auch in Kombination mit Blumen schön gebrauchbar.




***



Weiß nicht mehr genau für wen ... Der Farbe zu urteilen war es wohl für einen Mann ;)



***



Bei der Karte gibt es ein Debüt ... Das 1. Mal, dass ich eine Karte mit Rechtschreibfehler verschickt habe *peinlich* Und das auch noch an meine Freundin >///<
Zwei Katzen waren zu viel. Daher wurden die Katzen auseinandergeschnippelt. Eine Mieze kam nach vorne, eine Zweite befindet sich im Innenteil. Ich mag die Farbenzusammenstellung sehr!!!




2017-05-04

Für Mama... x2



Der Muttertag steht vor der Tür. Der Vorteil, wenn man eine Schwiegermama hat: Man darf 2 Karten basteln ^_^


Und so wurde es Zeit etwas zusammen zu stellen. Wieder ein neues Design. Die Art sollte sich ähneln und dennoch sieht jede Karte für sich einzigartig aus, finde ich. 

Große Neuheit: Das Motivpapier im Hintergrund ist selbstgemacht. Aus Acryl mit der Geli Plate... Vielleicht gibt es mal etwas mehr davon... Im Moment macht es mir sehr viel Spaß mit der Geli Plate Motivpapier selbst zu erstellen.


Die Karte mit den Rosen ist für meine Mama, da ich sie ihr persönlich geben kann. Die Rosen sind zu groß zum Verschicken, bzw. bräuchte ich ein viel höheres Porto dafür ;)




Die flacheren Blumen sind nicht weniger schön, können aber besser im Briefumschlag die Schwiegermama erreichen ^_^ Ich mag die Karten sehr, bestimmt, weil sie eine meiner beiden Lieblingsfarben enthält.



2017-03-28

Geburtstagsgrüße in Rosa und Blau




Für ein Geburtstagskind, das morgen ihren Tag hat, wollte ich eine neue Idee als Geburtstagskarte umsetzen. Das Layout hatte ich mal auf Pinterest gefunden. 
Die Umsetzung mit meinen Schablonen und Ideen hat sehr sehr viel Spaß gemacht. Hab gleich zwei verschiedene Farben und Schriftsprachen ausprobiert! 
Mir gefallen die Farbkombinationen sehr.  


***



 

***





2017-03-18

Geburtstagskarten in Grün und Rot

Ich habe schon ein richtig schlechtes Gewissen euch so lange meine gebastelten Werke vorzuenthalten... 
Daher wurden umgehen nach Fertigstellung meiner neuen Karten, diese bearbeitet und online gestellt :)


Heute hatte ich die Freiheit mich den ganzen Abend beim Basteln austoben zu können. Eigentlich wollte ich ja zeichnen, aber ein lieber Freund der Familie bekommt morgen eine Geburtstagskarte von uns. Dafür sollte aber eine neue Karte her ... Und bekanntlich sitzt man etwas länger an ganz neuen Kartendesigns (ich zumindest).




















2017-01-06

55. Hochzeitstag und Silberhochzeit


Zwei ähnliche Karten für einen ganz besonderen Anlass 



* ** *** ** *








2016-12-06

DIY - Lesezeichen


Als kleine Entschädigung, weil ich im Moment so gar nicht zum Onlinestellen meiner gebastelten Dinge komme, gibt es heute mal ein kleines (spontan entstandenes) DIY zum Thema: Lesezeichen.

Ich lese sehr gerne!
Normalerweise bekomme ich zum Geburtstag mindestens ein Buch. Dieses Jahr gab es erst gar kein Buch (Trotz Buchwunschliste bei Amazon). Und dann ganz unverhofft 2 tolle Bücher!

Neue Bücher schön und toll, doch wo waren denn nun alle meine Lesezeichen?!? Natürlich nach und nach verschenkt, was sonst? *lacht* 
Also mussten neue Lesezeichen her!

Falls es euch so ähnlich ergeht wie mir, würde es mich freuen euch mit diesem DIY Geschmack auf neue schöne selbstgemachte Lesezeichen zu machen.



1. Schritt:
Tonpapier/Fotokarton der Wahl zusammenfalten und mit einer Etiketten-Stanzschablone durch die BigShot kurbeln.
Tipp: Wenn erwünscht - oben die Schnittkannte über die Falz legen, dann kann man es aufklappen.

Variation:
Man kann zwei Etiketten ohne Aufklapp-Falz ausstanzen.
Wer keine BigShot oder passende Schablone hat, kann sich auch die Form auf den Karton zeichnen und mit der Schere ausschneiden.
Mit Locher oder Lochzange ein Loch ausstanzen.


2. Schritt:
Aufklappen und Rechteck aus dem oberen Etikett mit Hilfe der BigShot ausstanzen.

Variation:
Mit Skalpell, Schere, Cuttermesser oder Motivstanzer das entsprechende Rechteck ausschneiden.


3. Schritt:
Dekopapier etwas größer als das Sichtfenster des Etiketts ausstanzen.
Tipp: Ich habe schon lange eine Möglichkeit gesucht mal mit alten Buchseiten arbeiten zu können. Hier bot sich endlich die Chance an. 
Das Buch habe ich aus einem öffentlichen Bücherregal für Tausch und Mitnahme ausgesucht. Kann man aber sicherlich auch für ein paar Cent auf dem Flohmarkt bekommen. Dabei habe ich bewusst drauf geachtet, dass das Papier schön fest ist und eine gute Strucktur hat.

Variation:
Motivpapier, Geschenkpapier oder was ihr auch immer verwenden möchtet mit der Schere etwas größer als das Sichtfenster des Etiketts ausschneiden (geht sogar schneller als das Ausstanzen :)


4. Schritt:
Nun kann man sich nach Lust und Laune an die Verzierung machen. Hier sind der Fanatasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ich habe mich für Stempel entschieden.

Variation:
Man kann Stempeln, Aufkleben, Einfärben, Ausstanzen, Stanzteile aufkleben, etc...



5. Schritt:
Dekopapier positionieren und alles festkleben.
Tipp: Ich arbeite gerne mit dem UHU Alleskleber Extra. Er ist schön gelig, hält bombenfest und wird in einer akzeptablen (nicht zu schnell, nicht zu langsam) Zeitspanne fest. Auf der Rückseite des Dekopapieres trage ich den Kleber auf und setzte es leicht mittig auf die Unterseite des Etiketts. Dann wird es zugeklappt und ich kann durch leichtes Bewegen die Position des Dekopapieres anpassen. 


6. Schritt:
Band, Kordel, etc. durch das Loch ziehen und zuknoten oder weiter bekleben... Auch da kann man sehr kreativ werden.
Manche verstärken noch das Loch, was ich persönlich bisher noch nicht brauchte. 


Hier gibt es noch Abwandlungen mit einem verzierten Etikett und eher schlichtem Inhalt. 
Dieses Mal wurden die Etiketten ohne Falz gestanzt. Auch haben alle eine andersfarbige schlichte Fotokarton-Rückseite.

Oben links wurde ein Schmetterling ausgestanzt, im Innenteil eingeklebt und bemalt.
Oben rechts und unten links wurde auf Kraftpapier gestempelt und mit Gelstiften, bzw. Bleistift Highlights gesetzt.
Unten rechts gibt es einen Stempel auf rosa Tonpapier mit Gelstift verziert.


Mein absoluter Liebling ziert nun mein neues Buch <3

Falls Ihr nun auch Lust zum Nachbasteln bekommen habt, würde ich mich sehr über eure Kreationen freuen ^_^